Inhalt

Aktion Menschlichkeit

Die Welle der Hilfsbereitschaft ist enorm! In den vergangenen Wochen haben Einsatzkräfte, ehrenamtliche HelferInnen und viele Privatpersonen Tolles geleistet. Tausende Flüchtlinge sind von Ungarn kommend weiter Richtung Deutschland gereist. Hilfsorganisationen wie der Samariterbund unterstützen mit Notquartieren und der medizinischen Versorgung.

Mehr als 7.000 Flüchtlinge werden täglich vom Samariterbund versorgt. Auf Feldbetten konnten die Menschen - darunter viele Familien mit Kinder - übernachten und haben ein Frühstück bekommen, bevor sie ihre Reise nach Deutschland fortsetzten.

Besonders wichtig sind derzeit Zeitspenden. Wir brauchen laufend ehrenamtliche HelferInnen.
 
Danke an alle, die bisher mitgeholfen und auch gespendet haben! 

Flüchtlinge brauchen unsere Hilfe

Viele Menschen möchten helfen und zeigen sich mit den vor Krieg und Verfolgung Schutz suchenden Männern, Frauen und Kindern solidarisch. Hier finden Sie konkrete Möglichkeiten für eine sinnvolle Unterstützung. Sie helfen uns zu helfen. Danke! Mehr als 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Sie haben aufgrund von Krieg und Verfolgung ihre Heimat verlassen müssen. Zwei Drittel von ihnen fliehen in die nähere Umgebung, nur etwa ein Drittel flieht ins Ausland. - Die meisten davon wiederum in die Nachbarländer. Viele Kriegsflüchtlinge etwa aus Syrien haben Asyl in den Nachbarländern Türkei, Irak, Jordanien und Libanon gesucht.

Die Menschen, die zu uns nach Österreich geflohen sind, haben auf ihrem Weg bereits Unvorstellbares durchgemacht. Diese Reise ist sehr gefährlich. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bedürfen besonders unserer Hilfe. Auf ihrer Flucht konnten diese Menschen nur mitnehmen, was sie am Leib tragen. Wir können Menschen, die vor Krieg und Verfolgung geflohen sind, im Rahmen der Grundversorgung, in den Flüchtlings-Häusern des Samariterbundes und temporären Notquartieren Unterkunft bieten und sie ein wenig zur Ruhe kommen lassen. Jede Hilfe ist wichtig!

Wir sind immer wieder berührt, wie viele Menschen sich solidarisch mit Flüchtlingen zeigen und helfen. Es ist eine Aktion der Menschlichkeit und ein Zeichen gegen Hass und Neid. Gemeinsam geben wir Menschen, die alles zurücklassen mussten, wieder Hoffnung.

Mit Ihrer Spende helfen Sie uns zu helfen. Danke!

Notquartiere des Samariterbundes

Wien:

  • Haus Bendlgasse
  • Ferry-Dusika-Stadion
  • Sport & Funhalle
  • Geriatriezentrum am Wienerwald (Pavillon 6, 12)
  • Haus Ottakring
  • Otto-Wagner-Spital (Pavillon 17, 25)

Niederösterreich:

  • St. Andrä/Traisen

Oberösterreich:

  • Linz Unionstraße

Steiermark:

  • Schwarzlsee

Kärnten:

  • Villach

In Kooperation mit anderen Organisationen betreut der Samariterbund weitere Menschen in Notquartieren in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg, Tirol und Wien.

Ständige Flüchtlingseinrichtungen in Wien, NÖ, Salzburg und Burgenland für:
Jugendliche
Familien
Erwachsene