Inhalt
< vorheriger Artikel

1. Herbstball des Samariterbundes Traismauer

Zum 1. Herbstball lud der Samariterbund Traismauer in das zauberhafte Ambiente des Schlosses, wo am Samstag, den 12. September 2009 eine unvergessliche Ballnacht die zahlreichen Gäste beeindruckte. Es wurde bis in die frühen Morgenstunden zu der Musik der Donauprinzen getanzt und in der Radio Arabella-Disco ging ebenso die Post ab. Das Ballrestaurant von Leopold Rauscher verwöhnte die Gäste mit seinen kulinarischen Köstlichkeiten und in der Ballvinothek unterhielt man sich bei einem genüsslichen Gläschen Wein im Innenhof des Schlosses.


Ehrengäste

Eingangsbereich Herbstball

ASBÖ-Obmann Roman Paschinger konnte zu seinem Ersten Ball viele Gäste begrüßen. Eine ganz besondere Freude war es ihm, dass auch zahlreiche Ehrengäste der Einladung folgten und eine traumhafte Ballnacht erleben konnten. So tanzte der Präsident des Samariterbundes NÖ Abg. z. NR Bgm. Otto Pendl mit LAbg. Heidemaria Onodi und auch ORR VBgm. Ruth Gabriel war sichtlich beeindruckt von der tollen Atmosphäre in den Festsälen. ORR VBgm. Werner Füzer kam ebenso mit seiner Gattin, wie NR Anton Heinzl und Traismauers Bürgermeister Brig. Mag. Johann Gorth mit Gattin Christine sowie sein „Vize“ ORR Herbert Pfeffer. Weiters gaben NR Bgm. Johann Höfinger, Kammerrat Franz Dersch, die Stadträte Mag. Alfred Kellner, Karl Koll, Josef Klein, Anton Bauer und Schlossherr Kommerzialrat Dir. Dieter Lutz dem Samariterbund Traismauer die Ehre.

 

Um Mitternacht ging im Anschluss an die große Tombola das „Highlight“ des Abends im Schlosshof über die Bühne. Eine Tanz- und Feuershow verzauberte die Besucher und versetzte sie regelrecht in Staunen! Diese mystische und etwas gruselige Show wirkte fulminant mit dem Schloss als Hintergrundkulisse und gab dem Ball den ganz besonderen Touch.

 

Der Samariterbund Traismauer dankt allen Freunden und Gönnern, sowie den Sponsoren und Winzern, dass sie mit ihrer Unterstützung den 1. Herbstball der Samariter zu so einem großen Erfolg verholfen haben! Ein großer Dank gilt allen Helferinnen und Helfern rund um die Veranstaltung, ganz besonders der Stadtgemeinde Traismauer und dem Kulturreferat der Stadt.

 

Den Besuchern wird dies grandiose Megaevent sicher noch lange in schöner Erinnerung bleiben, hoffend, dass es im nächsten Jahr den 2. Herbstball des Samariterbundes Traismauer geben wird.

 

Fotos: ASBÖ-Traismauer und Nika Hayden.