Inhalt
< vorheriger Artikel

10.000 LED-Lampen für SOMA-KundInnen


"Ich möchte mich sehr herzlich für die Spende der LED-Lampen bedanken", betont Georg Jelenko, Leiter der Sozialmärkte des Samariterbundes Wien. Die österreichische Niederlassung des internationalen "ENERGIE-Konzerns" spendete 10.000 LED-Lampen, sodass an jeden SOMA-Kunden fünf Stück gratis weitergegeben werden konnten. Dieses vorweihnachtliche Geschenk wurde von den KundInnen sehr gerne entgegen genommen - der Andrang in allen drei Filialen war enorm.

Im Samariterbund-Sozialmarkt können Menschen mit niedrigem Einkommen Dinge des täglichen Bedarfs kostengünstig kaufen. Das laufende Warenangebot reicht von Brot, Milchprodukten, Teigwaren, Obst und Gemüse bis hin zu Hygieneartikeln. Die Preise liegen deutlich unter jenen des Diskonthandels, so wird das Haushaltsbudget etwas entlastet. Der soziale Austausch unter den KundInnen wird in den ‚Kommunikations-Ecken‘ der Samariterbund-Sozialmärkte gefördert. Denn Menschen mit niedrigem Einkommen können oft auch am gesellschaftlichen Leben in Österreich wenig teilhaben und sind dankbar für kostengünstige Angebote in ihrer Freizeit.