Inhalt
Purkersdorf-Presseberichte Purkersdorf-Rettungsdienst

2011 013 Samariterbund fordert Erhöhung der Rettungs-und Krankentransporttarife

Purkersdorf 17.02.2011; Die Krankenkassen haben im Vorjahr Überschüsse erwirtschaftet, nun ist es an der Zeit, auch die Tarife für Rettungs-und Krankentransporte anzupassen.

Wie aus den Medien zu entnehmen ist, hat auch die Ärztekammer eine Nachbesserung der Tarife gefordert.

 


Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs musste in den letzten Jahren zahlreiche Zusatzkosten in Kauf nehmen, wie etwa aktuell die Erhöhung der Mineralölsteuer, die Kürzung des Zivildienstgeldes für die Trägerorganisationen sowie erhöhte Anforderungen bei der Ausbildung der Mitarbeiter und Ausstattung der Fahrzeuge. Alleine die Gehaltsvalorisierungen der Mitarbeiter übersteigen die bisherigen Tarifanpassungen erheblich.

 

"Es ist nicht einzusehen, warum bei Organisationen wie dem Samariterbund, die zuverlässig und kostengünstig für die Menschen im Einsatz sind. keine entsprechenden Anpassungen erfolgen. Die Krankenkassen verbuchen Überschüsse und wir sollen unseren Betrieb nur mittels Spenden und dem selbstlosen Einsatz von Freiwilligen aufrechterhalten. Diese Spendengelder fehlen jedoch in der Folge in anderen Bereichen wie in der Armutsbekämpfung und der Katastrophenhilfe, wo dringend benötigte Hilfsmaßnahmen eingeschränkt oder gar unmöglich gemacht werden. Das kann es wohl nicht sein", erklärt Reinhard Hundsmüller, Bundesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs.

Beim Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs bzw. dessen Teilorganisationen handelt es sich um gemeinnützige und in der Regel spendenbegünstigte Institutionen, die schlank und effizient strukturiert sind und daher kostengünstig arbeiten. "Die Tarifanpassungen, die den Rettungsorganisationen von den Krankenkassen angeboten wurden, tragen den Kostenentwicklungen in keiner Weise Rechnung. Das können wir sicher so nicht hinnehmen", hält Hundsmüller fest.

 


Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs fordert daher eine sachgerechte und den realen Kostensteigerungen Rechnung tragende Erhöhung der Rettungs-und Krankentransporttarife -auch unter Nachholung der unzureichenden Anpassungen der letzten Jahre.

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
CookieConsent Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies. 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTTP Website

Mit Hilfe dieser Cookies sind wir bemüht unser Angebot für Sie noch attraktiver zu gestalten. Mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern kann der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden. Dies gibt uns die Möglichkeit Werbe- und Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_gcl_au Wird von Google AdSense zum Experimentieren mit Werbungseffizienz auf Webseiten verwendet. 3 Monate HTML Google
AMP_TOKEN Enthält einen Token, der verwendet werden kann, um eine Client-ID vom AMP-Client-ID-Dienst abzurufen. 1 Jahr HTML Google
_dc_gtm_--property-id-- Wird von DoubleClick (Google Tag Manager) verwendet, um die Besucher nach Alter, Geschlecht oder Interessen zu identifizieren. 2 Jahre HTML Google
_ga Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 2 Jahre HTML Google
_gid Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 1 Tag HTML Google
_ga_--container-id-- Speichert den aktuellen Sessionstatus. 1 Session HTML Google