Inhalt
< vorheriger Artikel

30. Internationale Friedensrundfahrt

Am Wochenende sorgte die Motorradstaffel Burgenland gemeinsam mit der Polizei, der Feuerwehr und dem slowakischen Rettungsdienst für die Sicherheit auf der 30. internationalen Friedensrundfahrt.


Mehr als 600 Radfahrer absolvierten die Fahrtstrecke von Bratislava über Kittsee und Nickelsdorf nach Lipöt in Ungarn, um ein Zeichen für die Friedensbewegung in Europa zu setzen. Für die kleinen Blessuren, die sich ergaben, waren unsere Sanitäter auf den Einsatzmotorrädern sofort zur Stelle, damit alle TeilnehmerInnen wohlbehalten im Ziel ankamen.
Vielen Dank für die perfekte Zusammenarbeit an die Polizei, die Feuerwehr und den slowakischen Rettungsdienst!