Inhalt
< vorheriger Artikel

Abseilübung in Arnoldstein

Auf Einladung der HFW Villach konnten 5 Sanitäter des Samariterbundes Villach eine spektakuläre Abseilübung hautnah miterleben.


Die Sanitäter wurden über einen ca. 15 m hohen Felsen abgeseilt, um einen 70 kg schweren Dummie zu versorgen und mit den Kollegen der Feuerwehr zu bergen.

 

Außerdem wurde eine Versorgungsleitung zum (übungsmäßigen) Löschen eines Waldbrandes gelegt und eine Seilbahn samt Seilgeländer gebaut.

 

Herzlichen Dank an Wolfgang Gasser und Richard Werdinig von der HFW Villach, die uns die Teilnahme an dieser einmaligen Übung ermöglichten.

 

Herzlichen Dank auch an die FF Arnoldstein für die anschließende kulinarische Versorgung.

 

Herzlichen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen der Feuerwehr für die perfekte Zusammenarbeit - wir freuen uns auf das nächste Mal!