Inhalt
< vorheriger Artikel

Afrikanischer Filmabend


Am 16.9.2010 wurde im Rahmen der AWARE-Action Week ein afrikanischer Filmabend zu den Themen HIV/AIDS, Bildung und Menschenrechte von GEZA und Zeit!Raum im Weltcafé veranstaltet. Folgende Filme wurden dem Publikum präsentiert:

 

„Saharawi Donna dall´esilio alla Repubblica“

Ein Film über die aktuellen Lebensverhältnisse der Saharuis in der Westsahara in den Flüchtlingslagern aus unterschiedlichen Blickwinkeln wie Schulalltag, Bildungskooperationen, Berichterstattungen über Menschenrechtsverletzungen, u.a…

Stefano Alemanno/Fiorella Bendoni | Italien 2008 | 20 Min.

 

„Pinkys Kampf - A Red Ribbon Around My House“

Die an Krebs erkrankte Pinkie wurde bei einer Bluttransfusion mit dem HI-Virus infiziert und widmet irhe Energie nun dem Kampf gegen Stigmatisierung und gesellschaftlichen Ausschluss von HIV-positiven Menschen in Südafrika.

Südafrika 2001 | Dokumentartfilm | Englisch/Zulu/Sesotho | 26 Min.

 

 „Ein Schultag mit Diana“ 

Ein bewegender Film über die 13-jährige Diana. Das Mädchen lebt in einem kleinen Dorf im Süd Sudan, ein Land das von mehr als 20 Jahren Bürgerkrieg gezeichnet ist. Seit kurzem ist Frieden, doch noch immer geht weniger als die Hälfte der Kinder zur Schule. Diana gewährt im Film einen sehr persönlichen Einblick in ihr Leben, ihre Ängste und ihre Träume.   

Dominik Lehnert/Frank Müller | Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg 2009 | 27 Min.