Inhalt
< vorheriger Artikel

Aktion zur Mutternacht

Einladung zur Teilnahme an der Aktion "Mutternacht" am 06. Mai 2011, Wien


 

 

 

 

 

Rahlstiege | 1060 Wien
6. Mai 2011 | 10:00 Uhr
 
  • 350.000 Frauen sterben jährlich an den Folgen von Schwangerschaft oder Geburt
  • 99% davon in den Ländern des globalen Südens
  • Während in Österreich bei 100.000 Geburten 4 Frauen sterben, sind es in Afghanistan 1.800
  • Die meisten dieser Todesfälle sind vermeidbar!!

Um auf die dringende Umsetzung des Millennium Development Goals (MDG) Nr. 5 der Vereinten Nationen – die Senkung der Müttersterblichkeit – hinzuweisen, findet zeitgleich in mehreren europäischen Ländern im Vorfeld zum Muttertag die Mutternacht statt. Dieses Jahr haben sich erstmals auch in Österreich verschiedene Organisationen zusammengefunden, die im Rahmen der Mutternacht die Vereinten Nationen und Österreich als Mitgliedsland an ihre Verpflichtung im Bezug auf das 5. Millenniumsziel, die Gesundheit von Müttern zu verbessern, erinnern wollen.


Mutternacht-Aktion, am Fr. 6. Mai 2011 in Wien


"Was macht diese Aktion sinnvoll? - Der sinnlose Tod von 350.000 Frauen jedes Jahr!"

Im Rahmen der Mutternacht haben wir, die teilnehmenden Organisationen, eine gemeinsame Aktion geplant, die die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der Medien auf das Thema Müttersterblichkeit lenken soll. Zudem wollen wir im Rahmen der Aktion eine Plattform bieten, um weitere Veranstaltungen der einzelnen Organisationen zum Thema anzukündigen. Dazu möchten wir möglichst viele als Schwangere verkleidete Frauen und Männer medienwirksam auf einer mit einem „blutigen“ Laken bedeckten Stiege versammeln, die dann wie tot umfallen sollen.

Nähere Infos finden Sie im Veranstaltungsfolder oder auf www.mutternacht.at


Teilnehmende Organisationen: