Inhalt
< vorheriger Artikel

Alarmstufe blau - möglicher Unterstützungseinsatz in Osttirol


Von Freitag Abend, den 31.01.2014, bis Sonntag 16.30 Uhr wurde aufgrund einer Vorinformation des RK - Bezirkskommandanten über Anordnung des RK -Landesrettungskommandos von der Leitstelle Tirol auch für den Samariterbund "Alarmstufe blau" per Pager ausgelöst. Ein Unterstützungseinsatz in Osttirol wegen der extremen Schneefälle war konkret anhand der aktuellen Lage nicht abschätzbar, aber jederzeit möglich. Somit erfolgte vom Samariterbund eine entsprechende Rückmeldung der verfügbaren Personenstärke, Fahrzeuge und Materialstände.

Notfallsanitäter, Rettungssanitäter, Notärzte, Kriseninterventionsteams sowie Rettungshunde mit Rettungshundeführern und Helfern standen rund um die Uhr bereit. RTW´s, Mannschaftsfahrzeuge, Feldbetten, Decken, Notstromaggregat und Megus konnten bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Sonntag Abend wurde die "Alarmstufe blau" wieder aufgehoben, da sich die Schneeverhältnisse etwas gebessert hatten. Danke an alle für die sofortige Unterstützung!