Inhalt
< vorheriger Artikel

Amateurfunker bei Jugendrettung zu Gast


Vergangene Woche besuchte uns Hobbyfunker Ing. Eduard Schebesta am Stützpunkt Altlengbach.
Den Kindern wurden zunächst einige Grundlagen erklärt und eine kleine Präsentation gezeigt. Danach durften die Kids selbst mal die Funkgeräte ausprobieren und kreuz und quer durch die Dienststelle funken. Am Schluss wurde es dann nochmal richtig spannend als der Hobbyfunker mit jemanden aus Italien kommunizierte. Die Kinder staunten nicht schlecht und hatten sichtlich ihren Spaß dabei.
Vielen Dank für den interessanten Abend!
Mehr Infos gibt es hier: www.oevsv.at