Inhalt
< vorheriger Artikel

Ambulanzdienst ASB Motorradstaffel beim 1. Imster Radmarathon


Bei einer gelungenen Premiere für eine Top Radveranstaltung in der Ferienregion Imst war der Samariterbund Tirol mit seiner Motorradstaffel als Ambulanzdienst vor Ort.

Die Rede ist vom 1. Imster Radmarathon mit einer Länge von ca. 100 Kilometern und 1400 Höhenmetern für durchtrainierte Sportler. Dabei führte die anspruchsvolle Stecke von Imst über den Holzleitensattel nach Telfs, durch das Oberinntal mit einem Abstecher ins Pitztal und wieder retour zum Sportzentrum Imst.

Erstmals arbeitete die ASB Motorradstaffel mit dem Roten Kreuz Imst zusammen, wobei auch zwei Motorräder des RK sowie ein Rettungswagen die Radfahrer begleiteten.

Vielen Dank an alle für beste Zusammenarbeit.