Inhalt
< vorheriger Artikel

ASB bei der European Bike Week 2007

Von Mittwoch 5.9.2007 bis Sonntag 9.9.2007, waren die Villacher Samariter für die Sanitätsüberwachung des 10. Harley-Davidson-Treffens am Faaker See vor Ort. Auf dem Bauernmarktgelände hatte der ASB zwei Zelte - ein Sanitätszelt mit 6 Krankenbetten und ein Aufenhaltszelt - aufgebaut.


Bereits am ersten Tag gab es mehr als 40 Versorgungen zu leisten. In der Nacht zuvor kam es zu einem Zeltbrand, nach welchem zwei Personen mit Rauchgasvergiftung und Verbrennungen ins LKH Villach gebracht werden mussten. Eine dritte Patientin konnte nach ambulanter Versorgung im Sanitätszelt sofort wieder entlassen werden.

 

Am Freitag waren bereits mehr als 137 Personen zu versorgen gewesen. Es lagen keine schweren Verletzungen vor, das Sanitätszelt wurde aber umfangreich für ambulante Versorgungen in Anspruch genommen.

 

Am Samstag stieg die Zahl der Versorgungen auf 215, am Sonntag nach der Veranstaltung waren es insgesamt 300. Darunter zwei Verkehrsunfälle, die zum Einsatz des Rettungshubschraubers RK1 führten. Die Zusammenarbeit mit Polizei und Feuerwehr lief bestens. In bewährter Zusammenarbeit mit Linzer und Bielefelder SamariterInnen wurde dieser Ambulanzdienst mit Erfolg bewältigt.

 

 

 

Foto 1:

Unter den „echten Harley-Fans“ befanden sich Sozialminister Dr. Erwin Buchinger, Obfrau der Gruppe Villach Jutta Sandrieser, LH-Gattin Claudia Haider und Abg. z. NR Melitta Trunk (ganz rechts)