Inhalt
< vorheriger Artikel

ASB-Kriseninterventionsteams vor Ort

Nach dem Rückgang des Hochwassers zeigt sich das katastrophale Ausmaß der Schäden. Viele Familien in Wörgl stehen vor dem Nichts, sind verzweifelt. Am Freitag, 26. August, reisen Kriseninterventionsteams aus Ostösterreich an, um den Menschen im psychischen Ausnahmezustand Hilfe zu leisten.


Nach dem Rückgang des Hochwassers zeigt sich das katastrophale Ausmaß der Schäden. Viele Familien in Wörgl stehen vor dem Nichts, sind verzweifelt. Am Freitag, 26. August, reisen Kriseninterventionsteams aus Ostösterreich an, um den Menschen im psychischen Ausnahmezustand Hilfe zu leisten.

Die Flut brachte nicht nur Wasser, sondern auch Heizöl - viele Wohnungen sind ölverseucht, Möbel und Hausrat sind unbrauchbar