Inhalt
< vorheriger Artikel

ASBÖ-Mödling: Sportler holen EM Gold und Bronze in Antalya


Vom 27.10.2012 bis 3.11.2012 fanden in Antalya (Türkei) die europäischen Meisterschaften im Apnoetauchen statt. Das Apnoe- oder Freitauchen ist eine der ursprünglichsten sportlichen Aktivitäten, bei der es um Distanz und Zeit unter Wasser in einem Atemzug geht.

Veronika Dittes und Elmar Klier vom ASBÖ Mödling sind mehrfache österreichische Meister und Rekordhalter. Eine Woche lang waren sie mit einem sechsköpfigen Team in der Türkei und traten mit zwei anderen Österreichern gegen 38 Athleten aus insgesamt neun verschieden Nationen an.

Absolutes Highlight aus österreichischer Sicht war der CMAS-Weltrekord und Europameistertitel von Veronika Dittes.

Beide Athleten holten Ihre Medaillen im sogenannten „Zeittauchen“. Bei dieser Disziplin geht es alleine um die unter Wasser verbrachte Zeit ohne Atemgerät mit nur einem Atemzug. Hier siegte Veronika bei den Damen mit 7:30 min. Bei den Herren reichten Elmar 7:49 min für Platz drei.

Gecoacht wurde das österreichische Nationalteam von ASBÖ Mitglied Charlotte Khan, die die Leistungen und EM Auftritte koordinierte, und sich um alle offiziellen und administrativen Belange kümmerte.

Resümee dieser Europameisterschaften waren vier persönliche Bestleistungen, vier neue österreichische Rekorde, zwei siebente Plätze, Bronze, Gold und ein Weltrekord. Damit hat Österreich wieder gezeigt, dass es auch im Apnoetauchen mit der Weltspitze mithalten kann.