Inhalt
< vorheriger Artikel

ASBÖ Traismauer „Sozialer und sicherer in die Zukunft!“

Mit „Tagen der offenen Tür“ und der Segnung der Räumlichkeiten des Senioren-Tageszentrums der Volkshilfe NÖ, als auch zweier Rettungsfahrzeuge des Samariterbund Traismauer wurde der offizielle Start dieser neuen sozialen Einrichtung gefeiert.


„Gemeinsam mit der Volkshilfe NÖ, dem Regionalverein Volkshilfe Traismauer und dem Samariterbund Traismauer hat die Stadtgemeinde dieses seit längerem geplante Projekt erfolgreich umsetzen können. Die offizielle Eröffnung des Senioren-Tageszentrums als auch die Indienststellung zweier neuer Einsatzfahrzeuge samt ihrer Segnung sind bedeutende Schritte für die Versorgung der Bevölkerung. Die Stadtgemeinde Traismauer ist um einen großen Schritt sozialer und sicherer geworden!“, so Bgm. Gorth.

 

Senioren werden eine immer größere Bevölkerungsgruppe. Vor allem hinsichtlich dieser Bevölkerungsentwicklung ist eine derartige Einrichtung ein wichtiger Bestandteil zur Versorgung unserer älteren Mitmenschen. Es heißt daher Vorsorge zu treffen und derartige Einrichtungen zu schaffen.

 

Mit der Segnung durch Erzdechant Johann Oberbauer als auch mit Ehrungen verdienstvoller Mitarbeiter des ASBÖ Traismauer fanden die Feierlichkeiten ihren Höhepunkt. Bei „Tagen der offenen Tür“ hatten anschließend alle Interessierten die Gelegenheit, die neue Sozialeinrichtung kennen zu lernen und die neuen Einsatzfahrzeuge zu begutachten.

 

Der Samariterbund Traismauer unter der Führung von Obmann RR Herbert Pfeffer bedankt sich bei allen die mitgeholfen haben dieses Projekt umzusetzen, sowie auch der gesamten Bevölkerung für das rege Interesse und bestätigt, dass mit Inbetriebnahme des Tageszentrums und der beiden Einsatzfahrzeuge ein wichtiger Schritt in die Zukunft getan wurde – gemäß unserem Slogan:

„WIR SIND EIN LEBEN LANG FÜR SIE DA!“

 

Den Feierlichkeiten wohnten unter anderem der Präsident der Volkshilfe NÖ, Landtagspräsident Ewald Sacher, NR Anton Heinzl, DAS Peter Raicher, LtgAbg. Otto Kernstock, Dir. Willi Gelb, LRR Willibald Tunka, Josefine Bauer, LtgAbg. aD Bgm. Anton Rupp, Christine Gorth, VBgm. Alfred Bauer, Sabrina Eckl, GR Alois Bittner, Bgm. Mag. Johann Gorth, Erzdechant Msgn. KR Johann Oberbauer, STR Kurt Schadinger, Bundessekretär Reinhard Hundsmüller, GR Dr. Gerda Schlögl, VizePräs. Ing. Gerhard Weber, STR Anton Bauer und STR Dir. Mag. Alfred Kellner bei.