Inhalt
< vorheriger Artikel

Ausgezeichnet beim "Fest der Helfer" im Wiener Rathaus

Jochen Gold übernahm die Auszeichnung stellvertretend für die Samariterbund Therapie-Begleithunde-Staffel Favoriten


Am Dienstag, 17. Mai 2017, wurden im Festsaal des Wiener Rathauses beim „Fest der Helfer“ unter Anwesenheit von BM Michael Häupl, Feuerwehrstadträtin Renate Brauner sowie Landtagspräsident Harry Kopietz die „Helfer Wiens“-Preise an besonders verdienstvolle MitarbeiterInnen der Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen vergeben.

„Beim ‚Fest der Helfer‘ ist es in den vergangenen Jahren zu einer schönen Tradition geworden, jenen, die als Helferinnen und Helfer Wiens tagtäglich, oft in schwierigen Situationen, für die Menschen in unserer Stadt Außergewöhnliches leisten, Danke zu sagen, unseren Respekt zu zeigen und sie zu Recht vor den Vorhang zu stellen", so Renate Brauner. Dabei werden professionelle LebensretterInnen ebenso ausgezeichnet wie ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die ihre Freizeit dem Wohl der Wiener Bevölkerung zur Verfügung stellen.

Mit dieser Veranstaltung bedankt sich die Stadt Wien auch bei den vielen MitarbeiterInnen der Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen, die im „K-Kreis“ zusammengeschlossen sind. Sie leisten nicht nur im Ernstfall hervorragende Arbeit, sondern sind auch bei zahlreichen Veranstaltungen im Laufe des Jahres gemeinsam im Einsatz, um die Wiener Bevölkerung präventiv in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit und Umwelt zu informieren.

„Der international anerkannte hohe Sicherheitsstandard in Wien ist nicht nur auf die Arbeit der Polizei zurückzuführen, sondern auch dem Engagement der Menschen aus mehr als drei Dutzend Organisationen und Einrichtungen zu verdanken. Gerade das vergangene Jahr, das Tausende Flüchtlinge durch und in unsere Stadt geführt hat, war eine große Herausforderung für alle Beteiligten. Einmal mehr hat sich gezeigt, wie gut unsere Stadt funktioniert, wenn alle Organisationen eng zusammenarbeiten, und wie wichtig der Einsatz aller Freiwilligen für Sicherheit, Frieden und Ordnung in unserer Stadt ist“, so Harry Kopietz.

 

Jochen Gold übernahm eine Auszeichnung stellvertretend für die Samariterbund Therapie-Begleithunde-Staffel Favoriten. Bundesrettungskommandant Wolfgang Zimmermann, Landesgeschäftsführer Oliver Löhlein, Vizepräsident Wolfgang Zottl, Landesrettungskommandant Alexander Prischl und Obmann Stellvertreter Manfred Wandl gratulierten.

Das „rein ehrenamtliche Therapiebegleithunde-Team“ Jochen Gold & seine Golden Retriver Hündin Kelly“ – sowie 19 weitere Teams vom Samariterbund Favoriten – leisten bei Kindern wertvolle Präventionsarbeit durch den richtigen Umgang mit Hunden und zaubern bei ihren Besuchen ein Lächeln in die Gesichter von Seniorinnen und Senioren.

Weitere Infos: http://www.samariter-favoriten.at