Inhalt
< vorheriger Artikel

Beatrix Karl zu Besuch beim Kärntner Samariterbund

Am 30. Juli hat Bundesministerin Dr. Beatrix Karl den Stützpunkt des Kärntner Samariterbundes in Villach besucht. Die Bundesministerin für Wissenschaft und Forschung kam bei den Kärntner Samaritern im Rahmen der „Rekordverdächtig-Tour“ vorbei, einer Initiative der jungen ÖVP und Josef Pröll zur Förderung der Freiwilligenarbeit.   Beim anschließenden Grillfest mit der Ministerin präsentierte der Samariterbund die neue Einsatzzentrale und diskutierte mit ihr die Wichtigkeit der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Rettungsorganisation.