Inhalt
< vorheriger Artikel

Bella und ihr Lieblingsfoto

Sie kann uns mehr darüber berichten


Die neueste Patentschrift von Facebook verrät, was wohl als eines der nächsten „Features“ kommen wird. Über eine Smartphone-App wird nicht nur der TV-Ton mitgeschnitten und automatisch analysiert. Erhoben wird auch, welche Individuen im Raum sind und deren Reaktionen auf das jeweilige Programm, vor allem aber die Werbespots. Zur sicheren Identifizierung der Personen wird eine ursprünglich von der NSA entwickelte Technologie zur Sprecheridentifikation benutzt.

Dieser digitale "Stimmabdruck“ ist nicht nur treffsicherer als Fingerabdrücke, sondern auch ganz einfach automatisch und von Ferne abzunehmen. Der NSA genügten ein paar Audiobotschaften und abgefangene Telefonate, um die Stimme Osama bin Ladens von da an sicher zu identifizieren. Dasselbe gilt für Facebook, es ist also nur eine Frage kurzer Zeit, bis die ersten Facebook-Apps mit diesem „Feature“ der Sprachbiometrie aufwarten werden.