Inhalt
< vorheriger Artikel

Benefizkonzert zugunsten der Stiftung „Fürs Leben“

Am vergangenen Samstag, den 3. Oktober 2009, fand das Herbstkonzert des Chors der Erste Bank und der LieSingers statt. Der Eintritt in die Lutherische Stadtkirche im 1. Wiener Gemeindebezirk war frei, doch die rund 150 Gäste zeigten sich großzügig: Rund 800 Euro wurden zugunsten der Samariterbund-Wohlfahrtsstiftung „Fürs Leben“ gesammelt. Die Stiftung unterstützt Kinder und Jugendliche, deren Eltern dringend erforderliche medizinische und therapeutische Maßnahmen nicht bezahlen können.


Das Programm des Konzerts war ebenso anspruchsvoll wie vielseitig. Unter anderem wurde die „Misa Criolla“ des argentinischen Komponisten Ariel Ramírez vorgetragen. Der argentinische Solist Sergio Cattaneo und die südamerikanisch-österreichische Gruppe „Qué tal Raza“ unterstützten die Sängerinnen und Sänger der Chöre, die beide von Sybille von Both geleitet werden.