Inhalt
< vorheriger Artikel

Biohof Adamah unterstützt WohnenPlus RIGA-Gartenprojekt

Der Samariterbund bedankt sich beim Familienunternehmen Biohof Adamah für die großzügige Pflanzenlieferung


In der Einrichtung "WohnenPlus RIGA" des Samariterbund Wiens wird Menschen, die aus verschiedenen Gründen ihre Wohnung verloren haben, ein selbstbestimmtes Leben in einer eigenen, leistbaren Kleinwohnung ermöglicht. Das Haus besteht seit 2011 und bietet Platz für 228 Männer und Frauen. Im Garten können die BewohnerInnen in Hochbeeten Blumen, Kräuter sowie Obst und Gemüse anbauen.

Bis vor kurzem standen im Gemeinschaftsgarten noch einige der Hochbeete leer, doch das wird sich nun schnell ändern. Das Familienunternehmen Biohof Adamah spendete nun einige Steigerln Bio-Gemüsepflanzen und übergab diese den SozialarbeiterInnen des Hauses.

Die Freude der BewohnerInnen und MitarbeiterInnen über die Pflanzen-Lieferung war groß. Ebenso die Vorfreude aufs gemeinsame Garteln und Ernten!

Neben bekannten Sorten wie Paradeiser, Kürbis, Salat und Paprika befand sich unter den Jungpflanzen auch die ausgefallene Yacón, deren essbare Knolle im Geschmack der Süßkartoffel ähnelt.

Der Samariterbund bedankt sich sehr herzlich für die großzügige Spende!