Inhalt
< vorheriger Artikel

Charity-Konzert der IST-StudientInnen zugunsten der Flüchtlinge

Am 19. Juni fand in der Raiffeisen Lecture Hall, am IST Austria, dem Institute of Science and Technology, ein Charity-Konzert für das Haus Sidra statt.


Christian Ellensohn, Koordinator der Flüchtlingsbetreuung beim Samariterbundes Wien, hatte beim Charity-Event die Möglichkeit, das Haus Sidra, das Wohnhaus für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, vorzustellen. Die StudentInnen des "Institute of Science and Technology" organisierten das Konzert, bei dem zugunsten der jugendlichen Flüchtlinge insgesamt 921, 69 EUR gesammelt werden konnten. Der gesamte Betrag wird im Rahmen des Sommerprogramms für Bildungs- und Freizeitaktivitäten der jungen Flüchtlinge im Alter zwischen 14 und 18 Jahren eingesetzt. Ein geregelter Tagesablauf mit sinnvollen Sport- und Freizeitprogrammen ist eine wesentliche Stütze für die jungen Menschen, um Stabilität zu bieten und die Anpassung in Österreich zu erleichtern.

Ein großes Dankeschön an die IST-StudentInnen, die dieses Charity-Event organisiert haben!