Inhalt
< vorheriger Artikel

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs ehrt verdiente Militärs

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs und das Kommando der Heeressanitätsschule Wien luden am 24. April 2006 in das Heeresspital Wien-Stammersdorf um verdiente Militärs auszuzeichnen.


Hochrangige Vertreter des ASBÖ, allen voran Bundessekretär Reinhard Hundsmüller, Landessekretär Oliver Löhlein, der Technische Bundesleiter Bundesrettungsrat Wolfgang Zimmermann, der Veranstaltungsreferent von Wien Oberrettungsrat Peter Erdle, der Einsatzleiter von Sri Lanka, Bereitschaftsleiter Josef Riener, sowie Geschäftsführer Wolfgang Krenn und seine Mitarbeiterin Carmen Kassekert waren gekommen um der Ehrung beizuwohnen. Bundessekretär Hundsmüller betonte in seiner Ansprache die langjährige, ausgezeichnete und kameradschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem ASBÖ und der Heeressanitätsschule bzw. dem Heeresspital und überreichte gemeinsam mit Bundesrettungsrat Zimmermann die hohen Auszeichnungen. Für besondere Verdienste und die Zusammenarbeit wurden im Einzelnen ausgezeichnet: mit dem Verdienstkreuz 1 Klasse, Botschaftsrat Georg Bittner-Buddenbrock-Hettersdorff, mit der Verdienstmedaille in Gold am rot-weiß-roten Band Major Stefan Koutnik und mit der Verdienstmedaille in Silber am rot-weiß-roten Band Oberstarzt Dr. Herbert Nemet, Oberstleutnant Reinhard Bacher, Major Mag. Ingo Berger, Hauptmann Bernahrd Traxl, Leutnant Thomas Leiner, Leutnant Wolfgang Tenor, Vizeleutnant Robert Coslop, Offiziersstellvertreter Günter Buchetits, Offiziersstellvertreter Martin Erbida, Offiziersstellvertreter Christian Maier, Offiziersstellvertreter Siegfried Scheuer und Oberwachtmeister Alexander Madlik.