Inhalt
< vorheriger Artikel

Donnerstag 01.01.2015, 21:27 Uhr und Freitag am 02.01.2015 - LAWZ Einsatzanforderung nach St. Veit an der Glan


Am Donnerstag den 01.01.2015, nachdem wir vom Einsatz in Steinfeld im Drautal eingerückt waren, erreichte uns um 21:27 Uhr eine neuerliche Einsatzanforderung der LAWZ nach St. Veit an der Glan.

Abgängig seit 18:45 Uhr aus einem Pflegeheim ein 88-jähriger, demenzkranker, Mann. Nur spärlich bekleidet.

15 Hundeführer, 1 Einsatzhelfer mit 17 Einsatzhunden, davon 3 Mantrailhunde, unserer Staffel machten sich sofort auf den Weg in das Einsatzgebiet.
Im Einsatz standen noch örtliche Polizeibeamte, Polizeidiensthundeführer, Angehörige der Feuerwehren St. Veit Glan, St. Donat und Maria Saal.
Gemeinsam mit Angehörigen der FF St.Veit Glan wurde der unmittelbare und weitere Bereich des Pflegeheimes, sowie der Uferbereich des Glanflusses, abgesucht.
Gegen 00:30 Uhr musste die Suche ergebnislos abgebrochen werden.

Die Suche wurde am Freitag den 02.01.2015 um 08:00 Uhr fortgesetzt.
Es wurden vor allem die Uferbereiche des Glanflusses abgesucht. Im Zuge dieser Suche konnte der Abgängige, auf Höhe von St.Michael am Zollfeld, unter einer Brücke in der Mitte des Glanflusses, von der Feuerwehr gesichtet und leider nur mehr tot geborgen werden.

Unser Mitgefühl gehört den Angehörigen.

Wir bedanken uns bei alles an der Suche beteiligten Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

Foto: RHS Kärnten