Inhalt
< vorheriger Artikel

Ehrenamt: Die Möglichkeiten zu helfen, sind beim Samariterbund besonders vielfältig


Über 5000 Ehrenamtliche leisten beim Samariterbund jährlich rund 1 Million Arbeitsstunden für Menschen in Not. Ehrenamtliche MitarbeiterInnen sind eine unverzichtbare Hilfe.

Beim Samariterbund gibt es nun eine zentrale Infostelle, an die sich alle Interessierten wenden können, wenn sie über Möglichkeiten ehrenamtlicher Tätigkeit informiert werden möchten, Beschwerden oder Anregungen haben. Die Leiterin Regine Muskens begleitet die Ehrenamtlichen und bietet eine professionelle Beratung und Betreuung.

Beim Samariterbund sind die Möglichkeiten für freiwillige MitarbeiterInnen besonders vielfältig: Zahlreiche Projekte im sozialen Bereich ermöglichen es, sich mit ganz unterschiedlichen Menschen zusammenzutreffen, Einblicke in ihr Leben zu gewinnen und sie zu unterstützen.

So bewahren ehrenamtliche SamariterInnen alte und gebrechliche Menschen vor Einsamkeit und helfen ihnen im Alltag. Fünf Projekte des Samariterbundes Wien widmen sich ehemals Wohnungslosen, die sich über den Besuch von Ehrenamtlichen freuen. Weiters haben unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen die Möglichkeit junge Flüchtlinge zu unterstützen, mit ihnen zu lernen oder in ihrer Freizeitgestaltung zu begleiten.

Ob bei Veranstaltungen, in der Lerneinrichtung LernLEO, in der Samariterjugend, den Sozialmärkten oder bei den Flüchtlingsfamilien am Winkeläckerweg – wer mit Kindern gerne spielt, lacht und lernt hat beim Samariterbund besonders viele Möglichkeiten sich zu engagieren.

"Viele Leute wissen gar nicht, dass der Mensch, der ihnen gerade hilft, ein Ehrenamtlicher ist", sagt  Mag. Oliver Löhlein, Geschäftsführer des Samariterbundes Wien. Beim Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs sind es gleich mehr als 5.000 ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die in verschiedenen Bereichen tätig sind. Sie tragen Verantwortung für andere und sorgen durch ihr Engagement und ihren Einsatz für menschliche Unterstützung. Dabei sind sie jährlich insgesamt rund eine Million Stunden im Dienste ihrer Mitmenschen im Einsatz. Viele von ihnen haben einen anspruchsvollen Full-Time-Job und Familie. Ihre rare Freizeit widmen sie jenen Menschen, die sonst niemanden im Leben haben, der ihnen hilft. "Für ihr Engagement kann man den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht genug danken", so Löhlein: "Unsere Ehrenamtlichen sind eine unverzichtbare Hilfe für unsere Gesellschaft."   

Interessierte wenden sich bitte an: Regine Muskens unter +43(1)89145/292, regine.muskens@samariterbund.net

Wir beraten Sie sehr gerne und freuen uns auf Ihr Kommen!