Inhalt
< vorheriger Artikel

Ehrung durch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ehrt die Samariterbund Mitarbeiter für ihren Einsatz bei der Flutkatastrophe in Südostasien.


Als national und international profilierte und gefragte Katastrophenhilfsdienstorganisation war der Samariterbund, unter der Leitung des Öberösterreichers Markus Haase, bereits ab 28. Dezember mit 4 Tonnen Medikamenten im Flutgebiet im Einsatz, um den Betroffenen direkt und vorort zu helfen. Anfangs für die Akutversorgung und die Wasseraufbereitung, später um der Bevölkerung noch vor dem bald einsetzenden Monsun beim Wiederaufbau zu helfen. Mittlerweile wurden die ersten 50 Häuser übergeben, das weitere Wiederaufbauprojekt einheimischen Vertreter übertragen.

Als Dankeschön für die Arbeit im Katastrophengebiet und auch in Oberösterreich durch Logistik- und Betreuungstätigkeiten, lud LH Dr. Josef Pühringer, gestern, am 04.07.2005 zur Ehrung in den Steinernen Saal des Landhauses ein um die Vertreter unterschiedlicher Organisationen zu ehren.

Der Samariterbund bedankt sich für die offizielle Anerkennung der geleisteten Arbeit.

 

 

Foto: Heinz Kraml - v.l.n.r.: LH. Dr. Josef Pühringer, Stabswachtmeister Uwe Fauland, Ilse Meislinger (Rotes Kreuz), Markus Haase (Arbeitersamariterbund)

 

Fotos: ASBÖ Linz/Märzinger