Inhalt
< vorheriger Artikel

Ein Paddel für den guten Zweck

Die Charityveranstaltung am 2. September 2011 war ein großer Erfolg - zugunsten der Stiftung Fürs Leben anlässlich des pre-opening Events (vom Veranstalter NAISH) für die 1. Österreichischen Meisterschaft in Stand Up Paddling.


Das NAISH Stand Up Paddling Center Weiden und das Restaurant „Zur Blauen Gans“ haben diese Veranstaltung ermöglicht und dazu beigetragen, dass an diesem Tag eine Spendensumme in Höhe von EUR 500,- der Stiftung fürs Leben übergeben werden konnte. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde von Mario Lach an ASBÖ-Landesgeschäftsführer Mag. Wolfgang Dihanits und den Präsidenten des Samariterbundes Burgenland, KR Josef Paul Habeler, ein Scheck überreicht.

 

Zahlreiche Teilnehmer des Charity Events probierten bei herrlichem Wetter und fantastischer Umgebung das Paddeln aus, machten sich mit dem Board und der neuen Sportart vertraut. Danach haben die Teilnehmer bei einem Rennen mitgemacht und konnten tolle Preise gewinnen. Wir bedanken uns recht herzlich bei den Sponsoren der Preise: St. Martins Therme in Frauenkirchen, H&M, Blaue Gans in Weiden, Mole West in Neusiedl am See und dem Weingut 3mäderlhaus Schrammel. Besonderer Dank gilt Mario Lach, Naish Stand Up Paddling Center Weiden, der diese Veranstaltung ermöglichte.

 

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs gründete 2006 die Wohlfahrts-Privatstiftung „Fürs Leben“, die es sich zum Ziel gesetzt hat, armen Kindern im Falle einer Krankheit zu helfen, wenn öffentliche wie auch private Leistungsträger keinerlei finanzielle Hilfe mehr leisten. Die Samariterbund Wohlfahrts-Privatstiftung „Fürs Leben“ hilft kranken Kindern hilfsbedürftiger Eltern.

 

Leider hat auf dieser Welt nicht jedes Kind das Glück gesund zu sein, und wir freuen uns mit dieser Veranstaltung einem dieser Kinder notwendige Therapie oder medizinische Unterstützung geben zu können. Viele Eltern können sich die notwendige medizinische Behandlung ihrer Kinder nicht leisten. Die Samariterbund Wohlfahrts-Privatstiftung kann jährlich einen Kostenbeitrag von bis zu EUR 500 pro Kind übernehmen.

 

Dank des enormen Engagements der Teilnehmer und der großzügigen Sponsoren konnte eine tolle Veranstaltung gezaubert und wertvolle Spenden generiert werden.