Inhalt
< vorheriger Artikel

Einladung zur Lesung "Lachen macht gesund!"

Der Samariterbund lädt zu einem humorvollen Leseabend mit vier Top-AutorInnen zugunsten der Stiftung "Fürs Leben"


Auch heuer lädt der Samariterbund wieder zu einer Charity-Lesung in der Erste Bank. Die vier AutorInnen Polly Adler, Guido Tartarotti, Heidi List und Michael Hufnagl, bekannt für ihre klugen, schrägen und witzigen Texte, werden am 25. September zugunsten der Stiftung "Fürs Leben" aus ihren Büchern und Kolumnen vorlesen.  

Über die Autor(inn)en:

Angelika Hager alias "Polly Adler" ist Journalistin und Autorin. Sie leitet das Gesellschaftsressort des Nachrichtenmagazins "profil", wo sie sich seit vielen Jahren polemisch mit dem Geschlechterdiskurs auseinandersetzt. Unter dem Pseudonym Polly Adler schreibt sie die viel gelesene Kolumne "Chaos de Luxe" im "Kurier". Als Polly Adler verfasste sie auch Romane, Erzählungen und brachte mehrere Kolumnenbände heraus. Ihre Figur Polly Adler mutierte für den ORF zur chaotischen Heldin dergleichnamigen Serie, für die Hager auch die Drehbücher verfasste. Die Mutter einer Tochter schreibt außerdem für Kabarett und Theater und leitet neuerdings auch das Literaturfestival "SchwimmenderSalon" im Thermalbad Vöslau.

Michael Hufnagl arbeitete mehr als 20 Jahre lang für den Kurier, verfasste dort auch Kommentare, Kolumnen und Glossen, ehe er sich 2012 journalistisch selbstständig machte und 2014 sein eigenes Projekt des bezahlten Online-Journalismus (michael-hufnagl.com) gründete. Seit Jahren schreibt er u. a. im ironisch-amüsanten Stil die Woman-Kolumne „Mannsbilder“ sowie die Kurier-Kolumne "Paaradox" gemeinsam mit Ehefrau Gabriele Kuhn. Dieses Erfolgsformat ("Szenen einer Redaktionsehe") brachten die beiden auch als Programm auf die Bühne des Rabenhof-Theaters, wo sie seit Herbst 2014 regelmäßig vor vollem Haus auftreten. Michael Hufnagl ist Autor von vier Büchern: "Die sagenhafte Wortlawine – Wir sagen viel und reden wenig ...", sowie gemeinsam mit Gabriele Kuhn "Paarspalterei", "Bist du jetzt mein neuer Papa?" und – gerade erschienen - "Du machst mich wahnsinnig- Paaradoxe Szenen einer Ehe".

Heidi List, geboren und aufgewachsen in Tirol, pubertierte in Niederösterreich und startete dann ein Erwachsenenleben in Wien. Zunächst erfolgreich als Musikmanagerin in verschiedenen Konzernen machte sie sich später als Kommunikationsmanagerin und Autorin selbstständig. Die Mutter zweier Kinder schreibt seit 2006 für die österreichische Wochenzeitung Falter schräge Sex-Kolumnen sowie regelmäßig Artikel in diversen Magazinen.

Guido Tartarotti ist Kolumnist, Kabarettist, Theater- und Popmusikkritiker. Unter dem Pseudonym "guitar" schreibt er Glossen auf Seite 1 des KURIER. Seine Kolumne "ÜberLeben" erscheint jeden Samstag in der KURIER-FREIZEIT mit Kürzestgeschichten vom Pannenstreifen des Alltags. Seit 2008 tritt er auch als Kabarettist auf. "Über Leben - Escape From Meerschweinchenkäfig" und die Folgeprogramme "Heine Hemmi" und "Daneben" liefen mit großem Erfolg auf den Kleinstkunstbühnen. In seinem bisher letzten Programm "Urlaubsfotos" erzählt Guido Tartarotti Geschichten vom Reisen und Unterwegssein, von verrückten und schrägen und absurden Erlebnissen. Eine lange, in jeder Hinsicht komische Reise.

Zusätzlich zur Lesung gibt es ein exquisites 4-Sterne-Menü, das die Erste Bank samt Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellt, sowie eine Versteigerung mit persönlichen Geegenständen der AutorInnen.  

Bereits die Benefiz-Lesung im Vorjahr "Ohne Krimi geht die Mimi nicht zur Therapie" war ein voller Erfolg: Mit dem Erlös der Veranstaltung konnte 30 kranken Kindern geholfen werden.  

Die Samariterbund-Stiftung „Fürs Leben“ hilft Eltern, die sich dringend notwendige medizinische oder therapeutische Maßnahmen für ihre Kinder nicht leisten können, da die öffentlichen Leistungsträger nicht alle Kosten übernehmen. Schon wenige hundert Euro können Kindern in besonders schwierigen Situationen wieder Hoffnung geben. Helfen Sie uns dabei, diesen Familien zu helfen. Danke!  

Termin: 25. September 2015 Einlass: 18 Uhr/Beginn: 18.30 Uhr

Ort: Erste Bank (Lounge), Petersplatz 7, 1010 Wien  

Plätze können ab sofort gegen eine Spende ab 120,- Euro unter presse@samariterbund.net oder unter 01/891 45-372 reserviert werden.