Inhalt
< vorheriger Artikel

Einsatztraining des ASBÖ Rapid Response Teams in Andau

Am vergangenen Wochenende traf sich die Auslandseinheit des Samariterbund Österreich (RRT-Team) in Andau, um ihr Spezialwissen in Bezug auf internationale Katastrophenhilfe zu vertiefen und zu beüben.


Annahme war ein Erdbebenszenario, bei dem die seit Jahren geschulten Spezialisten des ASBÖ ein Basiscamp für die Einsatzleitung zu errichten hatten. Gleichzeitig konnten die Teams mit GPS Geräten die Orientierung intensiv trainieren und ihre Positionen über Satellitentelefon an die Einsatzleitung weitergeben.

 

Ein Nacht-Orientierungsmarsch war der Abschluß des Samstag-Programms. Unter physischer und psychischer Extrembelastung wurde versucht, die Teilnehmer so weit wie möglich auf realitätsnahe Szenarien in Krisengebieten vorzubereiten.