Inhalt
< vorheriger Artikel

Einsatzübung mit der FF Reichendorf und der FF Pressguts


Am Samstag, 25.1.2014 veranstaltete die FF Preßguts gemeinsam mit der FF
Reichendorf und der Rettungshundestaffel Stubenberg des Samariterbundes
eine Zugsübung zum Thema „Vermisstensuche“.

Übungsannahme war ein Brand einer Hütte beim „Harter- Wald“ – Kinder
hatten Feuer gelegt und als dieses außer Kontrolle geriet und ein Kind
leichte Rauchgasverletzungen erlitt, sind die restlichen 4 Kinder im
Schock
davongelaufen. Nach Eintreffen der FF Preßguts wurde zuerst das verletzte
Kind versorgt und der Brand bekämpft. Sofort danach wurde die FF
Reichendorf, das Rote Kreuz und die Hundestaffel des Samariterbundes zur
Unterstützung bei der Suchaktion angefordert. Die Kinder wurden in einem
Umkreis von 500m vermutet. Dazu wurden 3 Gruppen zu je ca. 5 Personen
gebildet. Jede Gruppe wurde durch einen speziell ausgebildeten Suchhund
unterstützt. Die Übung dauert bis in die frühen Abendstunden. Erfolgreich
konnten die vermissten Personen erstversorgt und gerettet werden.



Vielen Dank für die Einladung zu dieser Einsatzübung und für die
Ausarbeitung, bei der FF Reichendorf und FF Pressguts!