Inhalt
< vorheriger Artikel

Erdbeben in Sumatra

Medizinisches Team in Abrufbereitschaft, 01.10.2009Die Insel Sumatra wurde binnen 24 Stunden von zwei heftigen Erdbeben erschüttert. Es werden tausende Todesopfer befürchtet. „Das Rapid-Response-Team des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs steht für einen Katastrophenhilfe-Einsatz bereit. Es sind alle Vorbereitungen getroffen“, so der Bundesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs Reinhard Hundsmüller.www.samariterbund.net/oesterreich/aktuelles/10430Quelle: ASBÖ


Zehn bis 15 Personen, darunter ausgebildete Bergungsspezialisten (USAR – Urban Search and Rescue) und Hundeführer mit Rettungshunden, sind abreisefertig. Indonesien hat jedoch die Anforderung weiterer USAR-Teams aufgehoben. Der Samariterbund hat nun ein medizinisches Team auf Standby angeboten, eine Anforderung ist aber aufgrund der Entfernung, der Sprache und des Zielgebiets eher unwahrscheinlich.