Inhalt
< vorheriger Artikel

Erfolgreiche Festival-Saison in Wiesen 2011

Mehr als 55.000 Besucher zog es heuer wieder in die berühmteste Erdbeergemeinde Österreichs zu den legendären Festivals. Santana, The Offspring, Jamie Cullum und Alpha Blondy sind nur einige berühmte Namen, die sich auf Festivals wie Two Days a Week, Forestglade, Sunsplash reloaded, Nova Jazz & Blues Nights und Lovely Days die Bühne teilten und die Besucher ebenso begeisterten wie die Konzerte von Arcade Fire und Jack Johnson.


Immer vor Ort waren die Sanitäter der burgenländischen Stützpunkte Andau, Hornstein und Weppersdorf, um bei größeren und kleineren Verletzung rasch Hilfe zu leisten. Unterstützt von Kollegen aus Niederösterreich und Wien wurden an neun Veranstaltungstagen mehr als 850 Dienststunden geleistet. Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss der Wiesen-Saison war traditionell das Two Days a Week, wo zwei Ambulanzen von bis zu zwölf Sanitätern und zwei Notärzten betreut wurden.

 

Hervorragend funktioniert hat, wie all die Jahre zuvor schon, die Zusammenarbeit mit der Security, der FF Wiesen, der Exekutive und dem Veranstalter. Man kennt sich mittlerweile zum Teil seit Jahren und alle Einsatzkräfte sind gemeinsam bemüht, den Festivalbesuchern den Aufenthalt so sicher und reibungslos wie möglich zu gestalten, damit diese ungestört das einzigartige „Wiesen-Feeling“ genießen können.