Inhalt
< vorheriger Artikel

Erfolgreiche Wiederbelebung in Persenbeug!

Ein LKW-Lenker war in seinem Führerhaus wegen Herzprobleme leblos zusammengesackt.


Beim Eintreffen der Feuerwehr, war der Lenker bereits von Polizeibeamten aus dem Führerhaus gehoben worden und die Besatzung vom NEF Ybbs-Persenbeug und ASBÖ Persenbeug hatten mit der Reanimation begonnen, wobei die Kameraden der FF Persenbeug diese unterstützten.

Da keine Menschenrettung mehr aus dem Fahrzeug vorgelegen war, konnte die FF Gottsdorf wieder einrücken. Nach ca 1 Stunde erfolgreicher Reanimation wurde der Lenker dem Notarztteam des Rettungshubschraubers übergeben. Anschließend konnte die FF Persenbeug wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Im Einsatz waren:

FF Persenbeug mit 14 Mann und 3 Fahrzeugen

NEF Ybbs-Persenbeug, RTW - ASBÖ Persenbeug, Rettungshubschrauber Christopherus 2

Polizei


Text:
www.bfk-melk.at