Inhalt
< vorheriger Artikel

Erfolgreicher Ambulanzdienst am Surf World Cup 2011 in Podersdorf am See

Seit 1998 macht der Surf World Cup Station in Podersdorf am See für 2 Wochenenden Station. Insgesamt 85.000 Besucher strömten vom 29.April bis 8.Mai an das Nordufer des Neusiedler Sees um das Spektakel rund um die weltbesten Surfer und Kite-Surfer zu bestaunen.


Während untertags das sportliche Geschehen und die akrobatischen Einlagen der Kite-Surfer im Mittelpunkt standen, wurde abends an beiden Wochenenden mit den Sportstars in der „Bacardi Partyweek“ und dem „Zipfer Seaside Festival“ bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Stets bereit standen dabei die burgenländischen Samariter um bei Bedarf größere und kleinere Verletzungen zu behandeln. 17 Sanitäter und 4 Notärzte leisteten dabei über 400 Einsatzstunden an den beiden Wochenenden, 117 Behandlungen wurden durchgeführt und 13 Personen mussten in umliegende Krankenhäuser zu einer weiteren Behandlung transportiert werden.

Sehr gut funktioniert hat wie schon in den vorangegangen Jahren die Zusammenarbeit mit der Landessicherheitszentrale, dem Sicherheitsdienst, der Exekutive und dem Veranstalter.