Inhalt
< vorheriger Artikel

Erneut Flüchtlingsbetreuung in Tirol


Nachdem Mitarbeiter des Samariterbundes Tirol Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit in Schwoich bzw. bei Unterstützung der Kollegen in Oberösterreich gesammelt hatten, läuft nun bereits erneut ehrenamtliche Betreuung in Kufstein.

Dabei stellt der Samariterbund nach Absprache mit dem Roten Kreuz als Ressourcenergänzung Betreuer im Schichtdienst zur Verfügung, welche gemeinsam mit dem Roten Kreuz sowie den Tiroler Sozialen Diensten in zwei Zelten rund um die Uhr Dienst versehen.

Über 200 von 320 Notbetten sind belegt, wobei die Zahlen aufgrund der Vermischung von Asylwerbern und Transitflüchtlingen täglich variieren.

Danke an alle, die mithelfen!