Inhalt
< vorheriger Artikel

European Restart A Heart Day - 16.10.15 in Innsbruck


Der Samariterbund Tirol beteiligte sich am 16. Oktober gemeinsam mit Teams vom Roten Kreuz, Johannitern und Maltesern am "European Restart A Heart Day" mit gespielten Notfallpatienten an unterschiedlichen Plätzen in der Landeshauptstadt Innsbruck. 

Neue wissenschaftliche Empfehlungen für Wiederbelebung setzen die durchgehende Herzmassage massiv in den Vordergrund, wobei diese bei der Reanimation eines Patienten mit Kreislaufstillstand durch den Ersthelfer wichtiger ist als die Beatmung. 

 

Univ.Prof.Dr.MSc Michael Baubin, ARC Vorsitzender, regte die Teilnahme aller genannten Organisationen an und übernahm bei der Ideenzusammenführung die oberste Leitung. Umgesetzt wurden die einzelnen Szenarien erfolgreich und publikumswirksam vor Ort selbstständig durch die Teilnehmer.

Vielleicht können durch diesen Tag sogar Menschenleben gerettet werden, weil sich ein Passant im Notfall daran erinnert und als Ersthelfer umgehend entsprechende Maßnahmen ohne Zeitverlust einleitet!