Inhalt
< vorheriger Artikel

Fahrzeugüberschlag nach Kollision

Am 15. Mai 2011 ereignete sich kurz nach 12 Uhr auf der L 150 zwischen Moosbrunn und Unterwaltersdorf ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es auf der Freilandstraße zum Zusammenstoß zweier Pkw.


Während der eine Pkw mit zwei Insassen, welche unverletzt blieben, auf der L 150 zum stehen kam, wurde der Pkw eines 77-jährigen Pensionisten von der Fahrbahn geschleudert und überschlug sich mehrmals. Erst im angrenzenden Feld kam der Pkw zum liegen. Bei dem Überschlag wurde der Pensionist schwer verletzt und musste vom ASBÖ Ebreichsdorf und vom Team des Notarzthubschraubers Christophorus 9 versorgt werden. Der Verletzte wurde danach ins Krankenhaus geflogen. Die Fahrzeuge mussten von der FF Moosbrunn geborgen werden. Es kam zu einer Sperre der L 150 während der Bergearbeiten!

Fotos und Text:
Thomas Lenger
www.monatsrevue.at