Inhalt
< vorheriger Artikel

Ferien vom Krieg

Die Aktion „Ferien vom Krieg“ ermöglicht saharauischen Kindern auch dieses Jahr einen Aufenthalt in Österreich. Die Kinder kommen aus Flüchtlingslagern in der Wüste Algeriens. Ihre Heimat, die Westsahara, ist seit mehr als 35 Jahren von Marokko völkerrechtswidrig besetzt.


In Österreich angekommen, können sich rund zehn Kinder den Sommer lang von den schwierigen Lebensbedingungen in den Lagern erholen.

 

Die Kinder verbringen von 30. Juni bis 27. August 2011 eine erlebnisreiche Ferienzeit in Niederösterreich und Wien. Neben dem abwechslungsreichen Freizeitangebot steht eine medizinische Untersuchung im Landeskrankenhaus Baden auf dem Programm. Darüber hinaus bekommen die Kinder neue Kleidung.

 

Heute Montag haben die Kinder den ASBÖ-Stützpunkt in Traiskirchen besucht und wurden vom geschäftsführenden Vizepräsidenten des Samariterbundes NR Bgm. Otto Pendl und von Bundessekretär Reinhard Hundsmüller begrüßt.

 

Die Aktion „Ferien vom Krieg“ wird seit vielen Jahren federführend von Landesrätin Mag.a Karin Scheele organisiert und vom Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs mit einer Spende unterstützt.

 

www.facebook.com/FerienVomKrieg