Inhalt
< vorheriger Artikel

Flüchtlinge in Güterzug entdeckt


Quelle: ORF

In Unter-Purkersdorf  sind am Montag vier afghanische Flüchtlinge in einem Güterzug entdeckt worden. Die vier Männer mussten von der Feuerwehr aus dem verplombten Waggon befreit werden. Die vier Flüchtlinge dürften mit dem Güterzug über Griechenland nach Österreich gekommen sein, so die Polizei. Beim Bahnhof Unter-Purkersdorf musste der Güterzug, der in Richtung Linz unterwegs war, Montagmittag außerplanmäßig halten, ein Passant hörte dabei Klopfgeräusche aus dem Inneren eines Waggons und verständigte die Polizei. Die Feuerwehr konnte den mit Früchtedosen beladenen und verplombten Waggon aufschneiden und die vier Flüchtlinge befreien. Die Flüchtlinge wurden von den Rettungsmannschaften des Samariterbundes Purkersdorf kurz untersucht. Die Männer sind wohlauf, sie dürften sich vom Ladegut ernährt haben. Die Flüchtlinge suchten um Asyl an und hatten keine Ausweisdokumente bei sich. Sie wurden mit Hilfe eines Dolmetschers von der Polizei befragt und gaben an, in dem Waggon von Griechenland nach Österreich gekommen zu sein.

Bilder Copyright: www.stamberg.at