Inhalt
< vorheriger Artikel

Flüchtlingshilfe für Syrien & Nordirak

Der Samariterbund sammelt Spenden für Flüchtlinge im Nordirak und im Libanon.


Mit der dritten großen Flüchtlingsbewegung innerhalb nur eines Jahres sind im Irak rund 1,8 Millionen Menschen auf der Flucht. Die Situation ist dramatisch. Unter den Flüchtlingen befinden sich auch Angehörige der religiösen Minderheit der Jesiden. Sie versuchen vor allem in den kurdischen Autonomiegebieten im Nordirak Zuflucht vor der Extremistengruppe "Islamischer Staat" zu finden.

Die Flüchtlinge werden mit Hilfsgütern wie Lebensmitteln, Trinkwasser, Hygieneartikeln, Decken, Heizmaterial und Medikamenten versorgt. Die Menschen brauchen jetzt in der kalten Jahreszeit besonders dringend Unterstützung. Der Schwerpunkt der Projektarbeit wird daher in der Winterhilfe für Flüchtlinge in und um Zakho und Dohuk liegen.

Nahrungsmittel-Hilfe im Libanon

Der blutige Bürgerkrieg in Syrien hat mittlerweile neun Millionen Menschen zu Flüchtlingen gemacht. Täglich suchen tausende Flüchtlinge aus Syrien vor allem in den Nachbarländern Libanon und Jordanien Schutz. In einem dieser Flüchtlingslager im Libanon hat der Samariterbund ein neues Hilfsprogramm gestartet. Rund 1700 palästinensische Flüchtlinge aus Syrien (PFS) werden im Flüchtlingslager Nahr al-Bared nördlich von Tripoli versorgt. "Unsere Partnerorganisationen vor Ort verteilen Gutscheine für Lebensmittel an die Betroffenen, die damit in lokalen Geschäften Nahrungsmittel einkaufen können", erklärt Reinhard Hundsmüller, Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs.

Bitte unterstützen auch Sie die Menschen in den Flüchtlingslagern! Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs gehört zu den Organisationen, die mit dem österreichischen Spendengütesiegel ausgezeichnet sind.

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs Bundesverband

AT97 1200 0006 5412 2001

BIC: BKAUATWW

Kennwort: Syrien & Nordirak Hilfe