Inhalt
< vorheriger Artikel

Flugübung am 17.05.2017


Am 17.05.2017 nutzen wir wieder die Gelegenheit gemeinsam mit der ASBÖ Rettungshundestaffel Steiermark und ASBÖ Rettungshundestaffel Purkersdorf ein Training anderer und besonderer Art durchzuführen. Wir bekamen die Gelegenheit im Fliegerhorst Langenlebarn gemeinsam mit dem Bundesheer, Rettungshundearbeit in Ausnahmesituationen zu trainieren.
Viele Situation kann man täglich mit seinen Vierbeinern trainieren, jedoch bekommt man nicht so oft die Gelegenheit einen Hubschrauber als Verwendungszweck zu erhalten.
Um unsere Lieblinge langsam daran zu gewöhnen gab es zuerst Trockentraining am Boden im Stillstand, danach Trockentraining mit Rotorgeräusch im Stillstand und dann ging es ab in die Lüfte.


Durch das exzellente Verhalten der Piloten, der Zielstrebigkeit und Motivation der Rettungshunde sowie der Souveränität Hundeführer hatten wir ein sehr erfolgreiches und spannendes Training.

Vielen lieben Dank an die Helferlein im Hintergrund, die uns diesen beeindruckendenen Tag ermöglicht haben!