Inhalt
< vorheriger Artikel

Fortbildung der aktiven Mitarbeiter

Am 10. Oktober kamen etliche der Rettungs- und Notfallsanitäter der Rettung Eichgraben wieder ihrer gesetzlich festgelegten Fortbildungspflicht nach.


Unter Anleitung von Instruktur Christian Maierhofer wurde in der 8stündigen Übungseinheit verschiedene Szenarien durchgespielt. Die Bandbreite der Übungsannahmen reichte dabei von der Reanimation nach Kohlenmonoxidvergiftung bis zum Sturz vom Dach.

Im Zuge dieser Fallbeispiele wurde abermals der Umgang mit Defibrillator und Beatmungsbeutel, mit Schaufeltrage und Vakuummatratze und auch mit dem Spineboard geprobt.