Inhalt
< vorheriger Artikel

Forza Rapid auch am Winkeläckerweg!

Beim UEFA-Cup Qualifikationsspiel Rapid - Dinamo Tiflis am 30.08.2007 war der Samariterbund diesmal nicht nur in Uniform an der Outlinie vertreten. Auf Einladung des SK Rapid Wien konnten 15 großteils georgische Flüchtlinge aus dem Haus Winkeläckerweg das Match besuchen. Obschon die Ausgangsposition für Dinamo (0:3 Heimniederlage) nicht die rosigste war, herrschte auf georgischer Seite vorsichtiger Optimismus.


Der war leider fehl am Platz, Rapid konnte einen ungefährdeten 5:0 Erfolg herausspielen; die, wie üblich gute, ja eigentlich schon legendäre Stimmung im „St.Hanappi“ war aber trotzdem für alle ein unvergessliches Erlebnis. Besonders auf die mitgekommenen Jugendlichen sprang der Funke schnell über. Die Begeisterung war nicht nur sprichwörtlich kaum zu bremsen, der SCR kann wohl wieder ein paar neue Fans willkommen heißen. Bemerkenswert ist auch, dass sich auch ein paar Frauen für Fußball begeisterten. Das Interesse an weiteren Stadionbesuchen wurde bei einigen auf jeden Fall geweckt.

Unser herzlicher Dank gilt dem SK Rapid für die Unterstützung, vor allem Herrn Andi Marek und Frau Martina Mosovsky, die unseren Flüchtlingen diesen tollen Abend ermöglichten.