Inhalt
< vorheriger Artikel

Fotos der Vernissage MOVED GENERATIONS

im Museum für Völkerkunde am 17. Mai 2010


Die Vernissage war Auftakt für die Fotoausstellung Moved Generations, die von 18. Mai bis 21. Juni 2010 im Museum für Völkerkunde in Wien zu besichtigen ist und im Rahmen des Projekts „HIV-Prävention und Gesundheitsversorgung für Kinder und Jugendliche in Südafrika“ von der GEZA (Gemeinnützige Entwicklungszusammenarbeit GmbH) organisiert wurde.

Die rund 100 BesucherInnen der Veranstaltung sorgten für den angenehmen Rahmen im Völkerkundemuseum am Heldenplatz. Die Eröffnungsreden wurden von Herrn Franz Schnabl (Präsident des ASBÖ), Frau Dr. Barbara Plankensteiner (Stellvertretende Direktorin des Museums für Völkerkunde), Frau Debra Lynn Steiner (Botschaftsrätin der Republik Südafrika) gehalten. Als Ehrengast begrüßten wir Vizebürgermeisterin und Landeshauptmann-Stellvertreterin Frau Mag.a Renate Brauner, die die Ausstellung offiziell eröffnete. ORF-Moderatorin Frau Mag.a Angelika Simmer führte durch den Abend.

Große Freude bereitete uns auch die Anwesenheit des Fotografen George Tebogo Mahashe, der von Johannesburg nach Wien anreiste. Das große Interesse der BesucherInnen an der Ausstellung zeigte sich in dem regen Austausch mit Herrn Mahashe.

Die Ausstellung ist noch bis 21. Juni täglich, außer dienstags, von 10 bis 18 Uhr geöffnet.