Inhalt
< vorheriger Artikel

Freiwillige im Videowettbewerb

Im Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit (EJF) 2011 wollte der Samariterbund wissen, was seine ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewegt. Sechs Tage lang waren die Kameraleute der Samariterbund-Öffentlichkeitsarbeit in fünf Bundesländern unterwegs, um Ehrenamtliche für den Videowettbewerb des EJF zu filmen.


Das Endprodukt ist ein dreiminütiger Film, in dem Ehrenamtliche schildern, was sie für ihre freiwillige Tätigkeit motiviert. "Samariterbund - Helden in der zweiten Reihe" ist im YouTube-Channel des Freiwilligenweb zu sehen und kann ab sofort bis zum 7. Februar bewertet werden.

 

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und klicken Sie unter dem Film auf den Knopf "Mag ich", um die Chancen des ASBÖ-Films auf einen Preis zu erhöhen. Die besten Videos werden dann am 16. Februar 2011 im Rahmen der EJF-Festveranstaltung in Salzburg präsentiert.

 

www.youtube.com/freiwilligenweb