Inhalt
< vorheriger Artikel

"Für eine bessere Traumaversorgung - weltweit!"

Am 20. und 21.11. fand erneut ein ITLS Advanced Kurs in der ASBÖ-Akademie statt.


Dieser Kurs war für uns etwas Besonderes, da Gäste aus den Vereinigten Staaten vom internationalen Board „ITLS“ dem Kurs beiwohnten. Insbesondere bedanken wir uns bei Vizepräsident Pete Gianas, MD und Juristin Virginia Kennedy-Palys, JD welche die weite Reise nach Wien auf sich genommen haben.

Aber nicht nur die amerikanischen Gäste sorgten für das (fast schon übliche) internationale Flair. Begrüßen durften wir auch Marc Grathwohl (Vorsitzender ITLS Germany) sowie Pablo Caceres (Vorsitzender ITLS Switzerland) und Laszlo Gorove (Medical Director ITLS Hungary) getreu dem Motto von ITLS „Für eine bessere Traumaversorgung weltweit“. Besondere Erwähnung verdienen sich auch die engagierten und gut vorbereiteten Kursteilnehmer, welche herausragende Leistungen im Kurs erzielten. Seitens der Gäste wurde das hervorragende Übungsmaterial sowie die kompetente Faculty gewürdigt. Großer Dank gebührt unseren Verletztendarstellern, ohne die eine realistische Szenariengestaltung nicht möglich wäre.

In diesem Sinne freuen wir uns auf weitere Kurse, um die präklinische Versorgung von schwerverletzten Traumapatienten zu verbessern.