Inhalt
< vorheriger Artikel

Geburt im Rettungswagen


Als die Retter des Samariterbunds Wien in den Morgenstunden des 7. Augusts von der werdenden Mutter gerufen wurden, war es höchste Zeit. Die Jungmama hatte ihren Blasensprung und lag bereits in den Wehen.

Die Geburt ihrer Tochter war zwar in einem Spital angemeldet, doch soweit kam es gar nicht. Im Rettungswagen ging alles so schnell, dass die Kleine mit Hilfe des Sanitäterteams schon dort entbunden werden musste. Um 7:05 erblickte das gesunde Mädchen komplikationslos das Licht der Welt. Nach der Spontangeburt im Rettungswagen konnten Mama und Kind im Donauspital weiterversorgt werden.