Inhalt
< vorheriger Artikel

Geburt im Rettungswagen


Die Mitarbeiter des Arbeiter Samariter Bund Feldkirch durften am vergangenen Samstag Zeugen eines besonderen Ereignisses werden!

Der kleine Noah (52 cm gross, 3800 g schwer) wollte nicht mehr bis zum Eintreffen im Landeskrankenhaus Feldkirch warten und erblickte im Rettungswagen, auf der Einsatzfahrt in Frastanz-Felsenau das Licht der Welt.

In den frühen Morgenstunden des 01. August 2015 kündigte sich bei Familie Kuster/Dünser aus Nenzing der, erst am 04. August, erwartete Nachwuchs an. Die Familie alarmierte um 5:41 Uhr den Rettungsdienst, worauf von der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle der Rettungswagen des ASB Feldkirch alarmiert wurde.

Die Notfallsanitäter Manuel Kaufmann, Elisabeth Bachmann und Julia Wudler trafen bereits nach kurzen Zeit bei der werdenden Mutter in Nenzing ein.

Auf dem Weg ins Landeskrankenhaus Feldkirch, ging es dann plötzlich sehr schnell. Gerade mal 30 Minuten nach der Alarmierung  – um 6:10 Uhr – war der große Moment für die Familie und die Sanitäter gekommen und Noah kam im Fahrzeug zur Welt.
Mutter und Sohn konnten nach der Weiterfahrt von der Mannschaft des Samariterbundes gesund im LKH Feldkirch übergeben werden.

Die gesamte Einsatzmannschaft, sowie der Samariterbund Feldkirch gratulieren der jungen Familie zum Nachwuchs und wünschen alles Gute!