Inhalt
< vorheriger Artikel

Gemeinden geben grünes Licht: Rotes Kreuz Feldkirch und Arbeiter-Samariterbund künftig unter einem Dach.


 

Feldkirch. (VN/Stadler) Gerade einmal 20 Jahre ist sie alt: Die Rettungszentrale am Landeskrankenhaus Feldkirch. Aufgrund akuter Platznot und der Verkehrsproblematik an der „Bären“-Kreuzung schmiedet das Rote Kreuz (RK) allerdings schon länger Pläne für einen Standortwechsel (die Heimat berichtete). Wie RK-Geschäftsführer Roland Gozzi auf VN-Anfrage bestätigte, ist der Umzug jetzt fix.... Öffnet externen Link in neuem Fenster<Link zum Artikel auf feldkirch.vol.at>