Inhalt
< vorheriger Artikel

Gemeindeübergreifende Zusammenarbeit beim Zubau des ASBÖ Persenbeug


Ständig steigende Ausfahrtszahlen und die für uns so wichtigte Stationierung des Notarztes beim ASBÖ-Persenbeug haben es notwendig gemacht, den Fuhrpark zu erneuern und zu modernisieren.

Der Ankauf des bestens ausgerüsteten Rettungswagens erfolgte bereits letztes Jahr. Aufgrund der äußerst engen Platzverhältnisse besteht jetzt die dringende Anforderung, eine Garage sowie einen Mannschaftsraum beim bestehenden ASBÖ-Gebäude in Persenbeug zuzubauen.

Die Bürgermeister der Gemeinden Marbach, Persenbeug-Gottsdorf, Hofamt Priel und Nöchling haben beschlossen, in einer gemeinsamen Aktion diesen Zubau zu verwirklichen.

Zu diesem Zwecke vereinbarten sie am 30. April 2013 einen Termin im Büro des Landeshauptmannes Pröll um auch dort um Unterstützung anzusuchen. Die Zeichen waren durchaus positiv. Mit einer Entscheidung ist Ende Mai zu rechnen.


Text:
www.marbach-donau.at