Inhalt
< vorheriger Artikel

Gerburt im Rettungsauto


Der kleine Alexander wollte nicht länger warten und hat sich einen nicht ganz alltäglichen Geburtsort ausgesucht. In den frühen Morgenstunden des 25.Mai wurde die Mannschaft des Samariterbund Altlengbachs zu der werdenden Mutter Isabella Brodtrager alarmiert, bei der die Wehen bereits eingesetzt haben. Schon kurz nach der Abfahrt in Richtung Krankenhaus hatte es der kleine Junge besonders eilig und erblickte schließlich im Rettungswagen das Licht der Welt. Unterstützt wurden die Sanitäter von Notarzt Christian Weiß. Das Rettungsteam brachte die glückliche Mutter und das Neugeborene wohlbehalten in das Universitätsklinikum St.Pölten.

Im Bild v.l.: Martin Bointner, Anton Okermüller, Mutter Isabella Brodtrager mit dem Neugeborenen & den 2 Geschwistern, Christopher Figl, Christian Weiß, Christoph Schindele und Vater Andreas Brodtrager Im Hintergrund der besagte Rettungswagen